Saxophonist Köln

Saxophonist Köln Düsseldorf

Saxophonaut // Der Saxophonist aus Köln

Falls Sie per Internet-Recherche auf meine Seite gekommen sind. Dann muss ich Ihnen sagen, dass diese Webseite ein SEO-Projekt ist.

Seit über 30 Jahre spiele ich Saxophonist. Dabei war es immer mein Wunsch mit anderen Musikern zusammen zu spielen. Weil ich ich immer ja zu allen möglichen Gelegenheiten Musik zu machen gesagt habe, bin ich durch Zufall im Jahre 1999 an die Band Ten Ahead gekommen. Im Laufe der Zeit konnten wir unglaubliche Events erleben.

Saxophonaut Köln mit Ten Ahead
Saxophonaut mit Udo Lindenberg und Otto Waalkes bei Heinrich Walentwoski - Schnappschuss von Tine Acke
Saxophonaut Ten Ahead Kölner Lichter

Über mich als Saxophonaut

Weil es sich bei dieser Startseite um ein SEO-Projekt handelt, stelle ich nachfolgende grundsätzliche Konstellationen dar, für die in der Regel ein Saxophonist in Frage kommt.

Erstens ist eine Saxophonist Teil einer jeden guten Live-Band.

Demzufolge ist einer der besten Live-Bands Deutschlands auch Ten Ahead – The hardest workings Showband for YOUR! Event. 

Einfach hier klicken: https://tenahead.de

Zweitens ist ein Saxophonist natürlich auch alleiniger Live-Act, siehe hier: https://saxophonaut.de/sax-solo

Drittens gibt es die Möglichkeiten eines Duos. Entweder klassisch konzertant mit Piano. Oder mit DJ, um für alle Fälle gewappnet zu sein.

Weitere Informationen zu Varianten gibt es hier: Sax & DJ (Link), Sax & Piano (Link).

Mit Ten Ahead treten wir ab und zu auch zum Start des Abends in einer kleineren Loung-Formation auf. Dementsprechend stelle ich hier einen kleinen Video-Schnipsel zur Verfügung.

Falls Ihnen in dem Video an der Melodie etwas bekannt vorkam. Dann war das in jedem Fall beabsichtigt. Denn das Motiv dieser Solo-Session orientiert sich an dem Hit der Kölner Band BAP “Verdamp lang her”.

Schließlich gebe ich an dieser Stelle erneut den Hinweis, dass diese Webseite ein SEO-Projekt ist. Dementsprechend können die Sätze etwas hölzern wirken. Auch das Design kann irritieren. Diese dient jedoch alles dem Zweck herauszufinden, welche Mittel und Techniken im Zeitablauf immer wieder notwendig sind. Insofern nicht irritieren lassen. Einfach drauf los klicken und entspannen.